Forderungsmanagement

×

Nachricht

Failed loading XML... Start tag expected, '<' not found

Image

Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Forderungsmanagement von Profis für Profis!

 

Mahnung, Mahnverfahren, Klage, Vollstreckung, Zahlungsüberwachung - alles aus einer Hand.

Damit Sie sich voll und ganz auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können!

 

Was tun, wenn der Kunde nicht bezahlt?

Die Überschreitung von Zahlungsfristen ist mittlerweise weit verbreitete Praxis geworden. Viele Kunden, vor allem größere Unternehmen kommen ihrer Zahlungsverpflichtung erst lange Zeit nach Fälligkeit nach oder lassen sich sogar verklagen. Teilweise wird diese Art des billigen Kredites in die Finanzplanung mit einbezogen.
Diese Geschäftspraktik führt oftmals zu erheblichen wirtschaftlichen Nachteilen - kann im Extremfall sogar existenzbedrohende Ausmaße für den Gläubiger annehmen. Aus diesem Grund ist ein konsequentes Forderungsmanagement insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen wichtig.

Inkasso - Mit Nachdruck zu Ihrem Geld.

Damit Ihnen säumige Vertragspartner nicht an die Substanz gehen, und Sie zeitnah an Ihr verdientes Geld gelangen, können Sie entweder ein Inkassounternehmen beauftragen oder eine Rechtsanwaltskanzlei mit der Wahrung Ihrer Interessen betrauen.

  • Zeit ist Geld: Der Erfolg der Forderungsbeitreibung hängt oftmals von einer schnellen Reaktion des Gläubigers ab.
    • Wenn der Schuldner nicht zahlt, muss doch ein Rechtsanwalt eingeschaltet werden- Zeitverluste und ein erhöhter Verwaltungsaufwand sind die Folge.
    • Schuldner wissen oft, dass nach den Mahnungen der Inkassounternehmen entweder keine Maßnahme mehr erfolgt oder jedenfalls noch eine zusätzliche Anwaltsmahnung folgen wird, und es erst dann "Ernst" wird.
    • Schuldner wissen, dass der Rechtsanwalt mit der gerichtlichen Durchsetzung der Forderung beauftragt ist oder wird und daher das Gerichtsverfahren unmittelbar bevorsteht.
  • Risiko der Nichtübernahme der Inkassokosten durch den Schuldner:
    • Kommt es zu einem gerichtlichen Verfahren, können Inkasso- und Rechtsanwaltskosten nicht ohne Weiteres nebeneinander gegen den Schuldner geltend gemacht werden- dies ergibt sich aus der gesetzlich normierten Schadensminderungspflicht des Gläubigers gegenüber dem säumigen Schuldner
    • die überwiegende Anzahl der Inkassobüros lassen sich zu nicht unerheblichen Prozentzahlen am Erfolg beteiligen

Nur ein bei Gericht erwirkter Vollstreckungstitel sichert Ihre Forderung und Sie erhalten Ihr Geld, Inkassounternehmen können dies nicht leisten.

Die direkte Beauftragung einer Rechtsanwaltskanzlei bietet ausschließlich Vorteile. Zum einen sparen Sie Zeit, da ohne weitere Zwischenschritte Ihre Forderung gerichtlich durchgesetzt werden kann. Zum anderen tragen Sie kein Kostenrisiko, da sowohl die außergerichtlichen als auch die gerichtlichen entstandenen Rechtsanwaltsgebühren bei einem erfolgreichen Klageverfahren vollumfänglich vom Schuldner zu tragen sind.

Unsere Philosophie

DER MANDANT IM MITTELPUNKT

Wir sehen uns ganz klar als Dienstleister: Sie als unser Mandant stehen bei uns stets im Mittelpunkt.

LÖSUNGEN IM BLICK

Wir nehmen uns Ihnen und Ihrem Fall an und kämpfen mit Kompetenz, Engagement und Leidenschaft für Ihr Recht und dafür, dass Sie nicht nur Recht haben, sondern auch Recht bekommen.

IMMER FÜR SIE DA

Erreichbarkeit und die Kommunikation mit unseren Mandanten sind für uns selbstverständlich.

WIR SPRECHEN IHRE SPRACHE

Kein wirres Fachchinesisch. Bei uns verstehen Sie jedes Wort - versprochen! WIr beraten Sie zudem auf Wunsch auch mehrsprachig!

VEREINBAREN SIE EINEN TERMIN. RUFEN SIE UNS AN:

(0641) 132 704 - 50

Kanzlei Milch

Wir kämpfen für Sie mit Leidenschaft im Zivil- und Strafrecht!

Unsere Kanzlei ist in Mittelhessen, in der Universitätsstadt Gießen an der Lahn, ansässig. Durch verschiedene Kooperationen vertreten wir Sie aber bundesweit vor allen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten.